Guten Morgen! | Heute ist Mittwoch der 24. Januar 2018 | Winterzeit : 08:36:07 Uhr | gegenwärtige Temperatur in Berlin : 7 °C | Wetterbedingung : bewölkt | Windgeschwindigkeit : 22.53 km/h | Sonnenaufgang : 07:57 Uhr | Sonnenuntergang : 16:40 Uhr

Präsentation der Kanzlei : Startseite |Die Kanzlei stellt sich vor |Geschichte, Entwicklung und Tätigkeit der Kanzlei


Arbeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht |Verkehrsrecht |Familienrecht |Sozialrecht |Zivilrecht |
Kosten : Beratungs- und Verfahrensfinanzierung |Kosten und Gebühren |
Kontakt : Postkasten |via Telefon |Herunterladen von Formularen |
Sonstiges : Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht |Neuigkeiten vom Bundesgerichtshof |Neuigkeiten vom Bundesverwaltungsgericht |Mandanteninfo |Prozeßkostenrechner |Währungsrechner |Kalender |Wetterstation |Impressum und Haftungsausschluß |

 




aktuelle Nachrichten sowie eine Vielzahl von Entscheidungen im Arbeitsrecht präsentiert Rechtsanwalt Bernd Wünsch


Suche :

Nachrichten und Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichtes aus den Jahren :



 

Aktualitätendienst

 

Titel:


Richter am Bundesarbeitsgericht a.D. Dr. Rupert Wittek verstorben

Quellenangabe :


Bundesarbeitsgericht

Pressemitteilung :


1/18


veröffentlicht am :


2. Januar 2018 (Dienstag)


Entscheidung :


Pressemitteilung Nr. 1/18

 

Richter am Bundesarbeitsgericht a.D. Dr. Rupert Wittek verstorben

 

Am 19. Dezember 2017 ist der Richter am Bundesarbeitsgericht a.D. Dr. Rupert Wittek im Alter von 75 Jahren verstorben.

Dr. Wittek wurde im Juli 1942 in Plön/Ostpreußen geboren. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung trat er im September 1970 in den Bayerischen Justizdienst ein. Im Juni 1983 wurde er zum Richter am Oberlandesgericht Bamberg ernannt.

Am 5. April 1988 wurde Dr. Wittek zum Richter am Bundesarbeitsgericht berufen und dem Achten Senat zugeteilt, ab 1990 dem Dritten Senat. Seit Dezember 1993 war er stellvertretender Vorsitzender des Achten Senats. Dr. Wittek hat in der langen Zugehörigkeit zum Achten Senat die Rechtsprechung des Senats wesentlich mit beeinflusst. So hat er wichtigen Anteil an der Rechtsprechung zum Schadenersatz und zum Betriebsübergang. Im Juni 2007 wurde er in den Ruhestand versetzt.

Das Bundesarbeitsgericht verliert mit Herrn Dr. Wittek einen anerkannten und geschätzten Kollegen. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

Siebter Moot Court Wettbewerb beim Bundesarbeitsgericht
Pressemitteilung Nr. 3 vom 18. Januar 2018 (Donnerstag)
Befristung des Arbeitsvertrags eines Lizenzspielers der Fußball-Bundesliga
Pressemitteilung Nr. 2 vom 16. Januar 2018 (Dienstag)
Richter am Bundesarbeitsgericht a.D. Dr. Rupert Wittek verstorben
Pressemitteilung Nr. 1 vom 2. Januar 2018 (Dienstag)

Besucherzähler: 852749
Besucher-Online: 11

zurück zur Hauptseite


© 2006-2018 Rechtsanwalt Bernd Wünsch