Guten Morgen! | Heute ist Mittwoch der 17. Oktober 2018 | Sommerzeit : 06:20:35 Uhr | gegenwärtige Temperatur in Berlin : 8 ┬░C | Wetterbedingung : heiter | Windgeschwindigkeit : 6.44 km/h | Sonnenaufgang : 07:34 Uhr | Sonnenuntergang : 18:08 Uhr

Präsentation der Kanzlei : Startseite |Die Kanzlei stellt sich vor |Geschichte, Entwicklung und Tätigkeit der Kanzlei


Arbeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht |Verkehrsrecht |Familienrecht |Sozialrecht |Zivilrecht |
Kosten : Beratungs- und Verfahrensfinanzierung |Kosten und Gebühren |
Kontakt : Postkasten |via Telefon |Herunterladen von Formularen |
Sonstiges : Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht |Neuigkeiten vom Bundesgerichtshof |Neuigkeiten vom Bundesverwaltungsgericht |Mandanteninfo |Prozeßkostenrechner |Währungsrechner |Kalender |Impressum und Haftungsausschluß |

 




Neuigkeiten aus der Pressestelle des Bundesministerium der Justiz

Präsentiert durch die Anwaltskanzlei Bernd Wünsch

 

Suche :


Titel:

Mehr Schutz für Reisende

Quellenangabe:

Bundesministerium der Justiz

Veröffentlichung am:

1. Juli 2018 (Sonntag)

Nachricht:

Damit alle reisenden Europäerinnen und Europäer die gleichen Rechte bei Pauschalreisen haben, hat die EU eine Richtlinie beschlossen, die in das deutsche Recht umgesetzt wurde. Die neün Regelungen treten am Sonntag, dem 1. Juli 2018, in Kraft und gelten für Pauschalreiseverträge, die nach diesem Zeitpunkt geschlossen werden.

Pauschalreiserichtlinie Pauschalreiserichtlinie Foto: Shutterstock.com

Zwar sind wir auch nicht mehr Weltmeister im Reisen, aber die Deutschen bereisen dennoch gerne die Welt. Vor allem Europa steht hoch im Kurs. Damit alle reisenden Europäerinnen und Europäer die gleichen Rechte bei Pauschalreisen haben, hat die EU eine Richtlinie beschlossen, die in das deutsche Recht umgesetzt wurde. Die neün Regelungen treten am Sonntag, dem 1. Juli 2018, in Kraft und gelten für Pauschalreiseverträge, die nach diesem Zeitpunkt geschlossen werden.
Sie enthalten einiges Neüs, sowohl für die Reisenden als auch für die Tourismusunternehmen und Reisebüros.
Im Vergleich zur jetzigen Rechtslage wird der Schutz von Reisenden unter anderem durch folgende Neürungen ausgebaut:

Ô€ó Der Reisende muss künftig ausführlicher und anhand von europaweit einheitlichen Formularen informiert werden. Neben dem Veranstalter treffen auch den Reisevermittler Informationspflichten

Ô€ó Die Entlastungsgründe des Reiseveranstalters bei Schadensersatzansprüchen des Reisenden werden ausdrücklich und abschlie▀end aufgezählt. Zudem bestehen für Veranstalter demnächst kaum noch Möglichkeiten, die Haftung wirksam zu beschränken.

Ô€ó Au▀erdem muss der Reisende Ansprüche wegen Reisemängeln nicht mehr innerhalb eines Monats nach Reiseende anmelden. Er kann seine Rechte jetzt innerhalb von zwei Jahren geltend machen.

Am 1. Juni 2017 wurde das Ô€×Dritte Gesetz zur ├änderung reiserechtlicher VorschriftenÔ€ť vom Bundestag beschlossen und damit die EU-Pauschalreiserichtlinie in nationales Recht umgesetzt. Es wurde am 21. Juli 2017 im Bundesgesetzblatt verkündet (BGBl. I v. 21. Juli 2017, 2394). Die neün Vorschriften sind am 1. J



Schutz von intersexüllen Kindern vor geschlechtsangleichenden medizinischen Maßnahmen
16. Oktober 2018 (Dienstag)
Christoph Ernst neür EPA-Vizepräsident
15. Oktober 2018 (Montag)
Koordinierungsgremium des Netzwerks Verbraucherforschung tritt neü Amtszeit an
11. Oktober 2018 (Donnerstag)
Evaluierung des Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG)
10. Oktober 2018 (Mittwoch)
Digitalisierung verantwortungsvoll gestalten: Corporate Digital Responsibility-Initiative legt erste Arbeitsergebnisse vor
8. Oktober 2018 (Montag)
Fachkonferenz zur Studie Ô€×Evaluierung der FGG-ReformÔ€ť
21. September 2018 (Freitag)
Katarina Barley besucht Gartenstadt Drewitz
20. September 2018 (Donnerstag)
Bericht der Bundesregierung zur Verbesserung der Situation von Terroropfern
19. September 2018 (Mittwoch)
Bundesregierung beschließt Mieterschutzgesetz
4. September 2018 (Dienstag)
Unser Tag der offenen Tür 2018
31. August 2018 (Freitag)
Katarina Barley empfängt chinesischen Justizminister in Trier
27. August 2018 (Montag)
Zwischen Licht und Schatten Ô€ô Rosenburg-Ausstellung in Leipzig eröffnet
16. August 2018 (Donnerstag)
Antrittsbesuch in Karlsruhe
10. Juli 2018 (Dienstag)
Antrittsbesuch in Karlsruhe
10. Juli 2018 (Dienstag)
Erster Verbraucherschlichtungsbericht Ô€ô Zahl der Schlichtungsstellen und -anträge steigen
9. Juli 2018 (Montag)
Erster Verbraucherschlichtungsbericht Ô€ô Zahl der Schlichtungsstellen und -anträge steigen
9. Juli 2018 (Montag)
Mehr Schutz für Reisende
1. Juli 2018 (Sonntag)
Zehn Jahre Berliner Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexüllen
29. Juni 2018 (Freitag)
Wandfarben, Seife und Apps Ô€ô Jugend testet!
22. Juni 2018 (Freitag)
Selbstbestimmung und Qualität im Betreuungsrecht
20. Juni 2018 (Mittwoch)
Die neün Verbraucher - Zukunft gemeinsam digital gestalten.
19. Juni 2018 (Dienstag)
Ô€×Die neün Verbraucher - Zukunft gemeinsam digital gestalten.Ô€ť
19. Juni 2018 (Dienstag)
Verbraucherschutz im Finanzmarkt Ô€ô viel hilft viel?
18. Juni 2018 (Montag)
Ô€×Eine-für-Alle-Klage" vom Bundestag beschlossen
14. Juni 2018 (Donnerstag)
Jahresberichts 2017 der Nationalen Stelle zur Verhütung von Folter übergeben
11. Juni 2018 (Montag)
Katarina Barley trifft albanische Justizministerin Etilda Gjonaj
6. Juni 2018 (Mittwoch)
Aus der Geschichte lernen
17. Mai 2018 (Donnerstag)
Musterfeststellungsklage im Kabinett
9. Mai 2018 (Mittwoch)
Katarina Barley bei der re:publica 2018
4. Mai 2018 (Freitag)
Leitlinien zur Kreditwürdigkeitsprüfung bei Immobiliardarlehen ab 1. Mai 2018 in Kraft
30. April 2018 (Montag)
Girls` Day 2018 im BMJV
27. April 2018 (Freitag)
Edgar Franke neür Opferbeauftragter der Bundesregierung
17. April 2018 (Dienstag)
Gutachten zu Inkasso-Vorschriften veröffentlicht
17. April 2018 (Dienstag)
Chancen und Risiken Künstlicher Intelligenz
6. Februar 2018 (Dienstag)
Übergabe des Forschungsberichts über die Evaluierung der FGG-Reform
2. Februar 2018 (Freitag)
Eröffnung des IRZ Regionalbüros in Tunis
24. Januar 2018 (Mittwoch)
13 kleine Könige zu Gast im BMJV
17. Januar 2018 (Mittwoch)
Meldeformular für Hinweise auf Verstöße gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetz online
1. Januar 2018 (Montag)

Besucherzähler: 120025
Besucher-Online: 35

zurück zur Hauptseite


© 2006-2018 Rechtsanwalt Bernd Wünsch