Guten Morgen! | Heute ist Freitag der 27. April 2018 | Sommerzeit : 08:24:06 Uhr | gegenwärtige Temperatur in Berlin : 6 °C | Wetterbedingung : überwiegend bewölkt | Windgeschwindigkeit : 11.27 km/h | Sonnenaufgang : 05:39 Uhr | Sonnenuntergang : 20:27 Uhr

Präsentation der Kanzlei : Startseite |Die Kanzlei stellt sich vor |Geschichte, Entwicklung und Tätigkeit der Kanzlei


Arbeitsschwerpunkte : Arbeitsrecht |Verkehrsrecht |Familienrecht |Sozialrecht |Zivilrecht |
Kosten : Beratungs- und Verfahrensfinanzierung |Kosten und Gebühren |
Kontakt : Postkasten |via Telefon |Herunterladen von Formularen |
Sonstiges : Neuigkeiten vom Bundesverfassungsgericht |Neuigkeiten vom Bundesgerichtshof |Neuigkeiten vom Bundesverwaltungsgericht |Mandanteninfo |Prozeßkostenrechner |Währungsrechner |Kalender |Impressum und Haftungsausschluß |

 




Neuigkeiten aus der Pressestelle des Bundesministerium der Justiz

Präsentiert durch die Anwaltskanzlei Bernd Wünsch

 

Suche :


Titel:

Edgar Franke neür Opferbeauftragter der Bundesregierung

Quellenangabe:

Bundesministerium der Justiz

Veröffentlichung am:

17. April 2018 (Dienstag)

Nachricht:

Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley stellte am 17. April den Beauftragten der Bundesregierung für die Anliegen von Opfern und Hinterbliebenen von terroristischen Straftaten im Inland Dr. Edgar Franke vor, der damit die Nachfolge von Kurt Beck antritt. Das Bundeskabinett hatte ihn am 11. April bestellt.

Edgar Franke gemeinsam mit Katarina Barley Mit der Einrichtung des Amtes eines ständigen Opferbeauftragten setzt die Bundesregierung die Vereinbarung im Koalitionsvertrag um, zentrale Strukturen auf Bundesebene zu schaffen. Foto: photothek

Edgar Franke wird damit zentraler Ansprechpartner für alle Anliegen der Betroffenen von terroristischen inländischen Straftaten. Im Falle eines hoffentlich nicht eintretenden Terroranschlags wird es – unbeschadet der bestehen bleibenden Zuständigkeiten der Länder – seine Aufgabe sein, sich um die Opfer und Hinterbliebenen zu kümmern. Er wird als Kontaktvermittler zu allen mit einem Terroranschlag befassten Behörden des Bundes und der Länder dienen und Unterstützung vermitteln. Darüber hinaus wird er die Betreuung der Opfer des Anschlags vom Breitscheidplatz fortsetzen.

Hierzu erklärt Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley: „Die Bundesregierung steht Menschen in unserem Land zur Seite, die furchtbares und sinnloses Leid durch einen Terroranschlag erfahren. Mit dem ständigen Opferbeauftragten haben Betroffene künftig sofort einen zentralen Ansprechpartner, der sich um all ihre Fragen und Anliegen kümmert. Edgar Franke ist mit seiner persönlichen Biographie und politischen Erfahrung genau der Richtige für diese Aufgabe.“

MdB Edgar Franke betonte: „Der Staat ist in der Verantwortung, seine Bürger vor Gewalttaten und Schädigungen durch kriminelle Handlungen zu schützen, da er der Träger des Gewaltmonopols ist und auch sein muss. Dazu gehört nach meiner festen Überzeugung auch, dass der Staat in der Verantwortung ist, sich um die Opfer und Hinterbliebenen von Terrorattentaten zu kümmern. Ein Terroranschlag kann das Leben von Menschen in vielerlei Hinsicht zerstören. Zurück bleiben häufig schwerverletzte oder traumatisierte Menschen. Opfer und Hinterbliebene brauchen in dieser unendlich schwierigen persönlichen Situation Rat und Unterstützung. Mir geht es als Opferbeauftragter darum, verloren gegangenes Vertraün der Bürger in den Rechtsstaat zurückzugewinnen. Ich glaube, es ist von zentraler Bedeutung, dass betroffene Opfer und Hinterbliebene von Straftaten eine zentrale Anlaufstelle auf Bundesebene haben.“

Zur Person
Edgar Franke ist Mitglied des Gesundheitsausschusses im Bundestag. Nach dem Studium der Politik- und Rechtswissenschaften arbeitete er beim Bundesverband der Unfallversicherungsträger der öffentlichen Hand (jetzt BUK) und war Rektor und Professor an der Hochschule der Gesetzlichen Unfallversicherung in Bad Hersfeld, wo er noch heute einen Lehrauftrag hat. Der 58-jährige Jurist aus Hessen promovierte im Kommunalrecht, von 1999 bis 2009 war er direkt gewählter Bürgermeister der Stadt Gudensberg. Seit 1976 ist Franke SPD-Mitglied, seit 2009 direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Schwalm-Eder/Frankenberg.

Hintergrund
Mit der Einrichtung des Amtes eines ständigen Opferbeauftragten setzt die Bundesregierung die Vereinbarung im Koalitionsvertrag um, zentrale Strukturen auf Bundesebene zu schaffen, um künftig Opfern im Terrorfall sofort einen direkten Ansprechpartner an die Seite zu stellen. Die Maßnahme geht auf den Vorschlag des Beauftragten der Bundesregierung für die Opfer und Hinterbliebenen des Terroranschlags auf dem Breitscheidplatz, Herrn Ministerpräsident a.D. Kurt Beck, zurück, dessen Aufgabe am 31. März 2018 endete.

Der ständige Opferbeauftragte der Bundesregierung wird seine Tätigkeit unabhängig durchführen und organisatorisch beim Bundesministerium der Justiz und für Verbrauc



Mit wegweisenden Reformen in das neü Jahr
30. Dezember 2010 (Donnerstag)
Sicherungsverwahrung: Weg frei für rechtsstaatliche Neuordnung
17. Dezember 2010 (Freitag)
Transparente Verhaltensregeln stärken Vertraün in den Standort Deutschland
16. Dezember 2010 (Donnerstag)
Unterhaltsansprüche europaweit durchsetzen
15. Dezember 2010 (Mittwoch)
Runder Tisch Heimerziehung zieht die richtigen Schlüsse
13. Dezember 2010 (Montag)
EU-Ministerrat berät über verstärkte Zusammenarbeit bei EU-Patent
10. Dezember 2010 (Freitag)
Runder Tisch: Eigeninteresse der Institutionen darf nicht im Vordergrund stehen
8. Dezember 2010 (Mittwoch)
Scheidungen binationaler Paare vereinfacht
3. Dezember 2010 (Freitag)
Sicherungsverwahrung: Breite Unterstützung für Neuordnung
2. Dezember 2010 (Donnerstag)
Runder Tisch "Sexüller Kindesmissbrauch" legt Zwischenbericht vor
1. Dezember 2010 (Mittwoch)
Mehr Verbraucherschutz beim Widerruf von Fernabsatzverträgen
30. November 2010 (Dienstag)
Gewalt gegen Fraün gemeinsam bekämpfen
25. November 2010 (Donnerstag)
Verbesserter Rechtsschutz im Zivilprozess
24. November 2010 (Mittwoch)
Deutsch-Chinesischer Rechtsstaatsdialog: Neüs Drei-Jahres-Programm unterzeichnet
16. November 2010 (Dienstag)
Stiftung zur Gleichstellung Homosexüller wird Realität
12. November 2010 (Freitag)
Verbesserter Schutz beim Timesharing-Urlaub
30. Oktober 2010 (Sonnabend)
Internetabzocke wirksam bekämpfen
29. Oktober 2010 (Freitag)
Gesetz zur europaweiten Vollstreckung von Geldstrafen und Geldbußen tritt in Kraft
27. Oktober 2010 (Mittwoch)
Schlichtungsstelle für Flugpassagiere wird Realität
26. Oktober 2010 (Dienstag)
Minister Westerwelle und Leutheusser-Schnarrenberger eröffnen Ausstellung zum Europäischen Menschenrechtsschutz
26. Oktober 2010 (Dienstag)
Bundeskabinett beschließt Reform der Sicherungsverwahrung
20. Oktober 2010 (Mittwoch)
Besserer Schutz von Polizisten: Gesamtkonzept erforderlich
13. Oktober 2010 (Mittwoch)
Runder Tisch gegen Kindesmissbrauch berät Ergebnisse der Arbeitsgruppen
30. September 2010 (Donnerstag)
Presseeinladung Runder Tisch
28. September 2010 (Dienstag)
Schärferes Vorgehen gegen Internetfallen
23. September 2010 (Donnerstag)
Terminplanung des Runden Tisches bis zum Jahresende steht
21. September 2010 (Dienstag)
"Bürgerrechte in Europa stärken"
6. September 2010 (Montag)
Leitlinien der katholischen Kirche: Richtige Lehren aus bisherigen Schwächen ziehen
31. August 2010 (Dienstag)
Restrukturierungsgesetz: Bundesregierung zieht die richtigen Lehren aus der Finanzmarktkrise
25. August 2010 (Mittwoch)
Restrukturierungsgesetz als Alternative zur Enteignung
25. August 2010 (Mittwoch)
Justizministerin stärkt Freiheit der Presse
25. August 2010 (Mittwoch)
Elterliche Sorge: Schon vor der Reform mehr Rechte für ledige Väter
19. August 2010 (Donnerstag)
Überlange Prozesse: Mehr Rechtsschutz mit Entschädigungslösung
18. August 2010 (Mittwoch)
Erbschaftssteür: Bundesverfassungsgericht bestätigt Bemühen der Bundesregierung
17. August 2010 (Dienstag)
Sicherungsverwahrung: Mehrheit der Länder unterstützt die Bundesjustizministerin
6. August 2010 (Freitag)
Elterliche Sorge: Bundesverfassungsgericht bestärkt Reformüberlegungen
3. August 2010 (Dienstag)
Sicherungsverwahrung: Justizministerin sorgt für einheitliche Rechtsprechung
29. Juli 2010 (Donnerstag)
Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden - Ausnahmen im Erbrecht beseitigen
21. Juli 2010 (Mittwoch)
EU-weite Mindeststandards im Strafverfahren: Weiterer Schritt zur Stärkung der Bürgerrechte
20. Juli 2010 (Dienstag)
Mediation stärken für mehr gemeinsame Konfliktlösungen
19. Juli 2010 (Montag)
UN-Kinderrechtskonvention: Rücknahme des Vorbehalts rechtswirksam
15. Juli 2010 (Donnerstag)
Runder Tisch: BMJ legt Eckpunkte zur Einschaltung der Strafverfolgungsbehörden vor
14. Juli 2010 (Mittwoch)
Kabinett beschließt Änderung des Umwandlungsrechts
7. Juli 2010 (Mittwoch)
Wirksamer und unbürokratischer Pfändungsschutz durch neüs P-Konto
29. Juni 2010 (Dienstag)
Sterbehilfe: BGH schafft Rechtssicherheit
25. Juni 2010 (Freitag)
Maßnahmenbündel im Bereich Sicherungsverwahrung beschlossen
23. Juni 2010 (Mittwoch)
Leutheusser-Schnarrenberger: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden
18. Juni 2010 (Freitag)
"Die DDR war ein Unrechtsstaat" Leutheusser-Schnarrenberger zum 17. Juni
17. Juni 2010 (Donnerstag)
Im Zentrum steht der Schutz der Autoren - Berliner Rede zum Urheberrecht
16. Juni 2010 (Mittwoch)
Die Not von Flüchtlingen nicht vergessen
15. Juni 2010 (Dienstag)
Im Zentrum steht der Schutz der Autoren Berliner Rede zum Urheberrecht
15. Juni 2010 (Dienstag)
Besserer Schutz vor Lockvogelangeboten
10. Juni 2010 (Donnerstag)
Neuordnung der Sicherungsverwahrung
9. Juni 2010 (Mittwoch)
Bundesjustizministerin: Weg frei für einheitliche Spielregeln bei grenzüberschreitenden Scheidungen
4. Juni 2010 (Freitag)
Leutheusser-Schnarrenberger: Gleichstellung von Lebenspartnern schreitet voran
20. Mai 2010 (Donnerstag)
Leutheusser-Schnarrenberger: "Keine strafbewehrte Anzeigenpflicht"
20. Mai 2010 (Donnerstag)
Justizministerin: Europaweit mehr Verbraucherschutz beim Timesharing-Urlaub
19. Mai 2010 (Mittwoch)
EGMR-Entscheidung: Keinen Alarmismus und differenzierte Debatte
11. Mai 2010 (Dienstag)
Bundesverfassungsgerichtsentscheidung: Eilrechtsentscheidung ebnet den Weg für Griechenlandhilfe
11. Mai 2010 (Dienstag)
21 neü Bundesrichter gewählt
6. Mai 2010 (Donnerstag)
Bundesjustizministerin: Großer Tag für die Kinderrechte
3. Mai 2010 (Montag)
Bundesjustizministerin: Verbesserter Kinderschutz mit erweitertem Führungszeugnis
30. April 2010 (Freitag)
Rede zum Tag des geistigen Eigentums auf dem Kongress des Bundesverbandes der Deutschen Industrie 2010
26. April 2010 (Montag)
Nächste Wahl von Bundesrichterinnen und Bundesrichtern
22. April 2010 (Donnerstag)
Bundesjustizministerin: Aufhebung von mehr als 80 Gesetzen und Verordnungen
21. April 2010 (Mittwoch)
Rechte bei Flugausfällen aufgrund von Vulkanasche
21. April 2010 (Mittwoch)
Gemeinsame Erklärung des Bundesministeriums der Justiz und der Deutschen Bischofskonferenz anlässlich des Gesprächs am 15. April 2010
15. April 2010 (Donnerstag)
Leutheusser-Schnarrenberger: Mehr Rechtsschutz bei überlangen Prozessen
8. April 2010 (Donnerstag)
Versorgungsausgleichskasse geht heute an den Start
1. April 2010 (Donnerstag)
Justizministerin: Mehr Vertraünsschutz für Anwalt und Mandant
31. März 2010 (Mittwoch)
Eckpunkte zur Bankenrestrukturierung
31. März 2010 (Mittwoch)
Runder Tisch der Bundesregierung: Wichtiges Signal an die Opfer
24. März 2010 (Mittwoch)
Justizministerin: Mehr Rechtssicherheit bei Darlehensverträgen
24. März 2010 (Mittwoch)
Treffen mit Erzbischof Zollitsch am 15. April in Berlin
15. März 2010 (Montag)
Bundesjustizministerin: Mittelstand fördern durch Bilanzerleichterungen
10. März 2010 (Mittwoch)
Bundesjustizministerin: Gegenseitiges Lernen zur Bewältigung der Finanzkrise
10. März 2010 (Mittwoch)
Bundesjustizministerin: Sicherungsverwahrung erfordert Fingerspitzengefühl
9. März 2010 (Dienstag)
Herausragender Tag für Grundrechte und Datenschutz
2. März 2010 (Dienstag)
Neür Präsident des Europäischen Patentamts in München gewählt
1. März 2010 (Montag)
Bundesjustizministerin zu der SWIFT-Entscheidung des Europäischen Parlamentes
11. Februar 2010 (Donnerstag)
Justizministerin: Pilotprojekt für europäisches Familienrecht
4. Februar 2010 (Donnerstag)
Bundesjustizministerin: Erbrechtliche Gleichstellung nichtehelicher Kinder vollenden
22. Januar 2010 (Freitag)
Justizministerin: Initialzündung für Angleichungen im Familienrecht
13. Januar 2010 (Mittwoch)
Justizministerin: Vormund darf Kind nicht nur aus Akten kennen
8. Januar 2010 (Freitag)

Besucherzähler: 114474
Besucher-Online: 103

zurück zur Hauptseite


© 2006-2018 Rechtsanwalt Bernd Wünsch